Reglement

Wir wollen fairen Sport

Eine Mannschaft besteht aus 5 Spielern (4 Feldspieler plus Torhüter), es können jedoch maximal 8 Spieler pro Mannschaft angemeldet werden. Die Spieler einer Mannschaft müssen sich vor dem ersten Spiel mit einem Ausweis (ID, Führerschein, Ausländerausweis) bei der Turnierleitung ausweisen können.

Es kann fliegend und unbeschränkt ausgewechselt werden, jedoch nur von der Ersatzbank aus und in der eigenen Platzhälfte. Es dürfen aber nicht mehr als 5 Spieler (4 Feldspieler plus Torhüter) gleichzeitig auf dem Spielfeld sein. Bemerkt der Schiedsrichter, dass eine Mannschaft während des Spiels gleichzeitig mehr als 5 Spieler eingesetzt hat, wird das Spiel sofort unterbrochen und der fehlbare Spieler mit einer gelben Karte bestraft, die gegnerische Mannschaft erhält einen indirekten Freistoss auf der Mittellinie.

Die Spieldauer der Gruppenspiele beträgt 8 Minuten. Je nach Teilnehmerzahl kann die Spieldauer nach oben verlängert werden (siehe Spielplan). Ein Seitenwechsel findet nicht statt. Die im Spielplan erstgenannte Mannschaft spielt vom Turnierleitungstisch gesehen - von links nach rechts und hat Anstoss.

Die Zeitnahme erfolgt durch die Turnierleitung. Nachspielzeit, bzw. Anhalten der Uhr kann vom Schiedsrichter angezeigt werden (Zeitschinden, schwere Verletzung).

Das Offside (Abseits) ist auf dem ganzen Spielfeld aufgehoben.

Prallt der Ball innerhalb des Spielfeldes an die Decke, wird der gegnerischen Mannschaft am jeweiligen Ort ein indirekter Freistoss zugesprochen.

Outbälle werden von Hand eingerollt. Es gibt nur indirekte Freistösse, Distanz Gegenspieler bei Freistössen und Eckbällen 5 Meter.

Der Torabstoss darf nur vom Torhüter innerhalb des Torraumes vollzogen werden, er kann auch von Hand erfolgen. Der Ball muss jedoch vor der Mittellinie den Boden oder einen Spieler berühren, ansonsten wird der gegnerischen Mannschaft ein indirekter Freistoss auf der Mittellinie zugesprochen. Dies gilt nicht für den vom Torhüter im Spiel gefangenen Ball (Auskick, Auswurf).

Es darf nur in Turnschuhen mit Gummi- oder Kreppsohlen (ohne schwarze Sohle) gespielt werden.

Strafen

Verwarnung (gelbe Karte): Jede Verwarnung zieht automatisch eine Zeitstrafe von 2 Minuten nach sich. Der fehlbare Spieler darf während der Strafzeit nicht ersetzt werden.

Ausnahme: Der Gegner erzielt ein Tor, somit darf die Mannschaft wieder komplett spielen.

Ausschluss (rote Karte): Automatische Sperre für das ganze Spiel. Bei schweren Vergehen bleibt es der Turnierleitung vorbehalten, den fehlbaren Spieler vom Turnier auszuschliessen.

Punktebewertung

Sieg: 3 Punkte
Unentschieden: 1 Punkt
Niederlage: 0 Punkte

Klassierungsmodus bei Punktegleichheit

Für die Rangordnung bei Punktgleichheit innerhalb einer Gruppe gelten folgende Kriterien:
a Tordifferenz
b Anzahl der geschossenen Tore
c Anzahl Siege
Wenn immer noch Gleichheit herrscht, kommt es zu einem Penaltyschiessen.

Forfait-Fälle / Ausschluss der Mannschaft

In folgenden Fällen verliert die fehlbare Mannschaft mit 0:1 Forfait:
Verspätetes antreten (keine Wartezeit!)
Reduktion einer Mannschaft auf weniger als 4 Spieler infolge Ausschlüssen und/oder Zeitstrafen
Austausch von Spielern unter Turniermannschaften

In folgenden Fällen erfolgt der Ausschluss der Mannschaft:
Tätlichkeiten gegenüber dem Schiedsrichter, Ausschreitungen in der Halle führen automatisch zum Ausschluss der gesamten Mannschaft
Provokatives auftreten, wie zum Beispiel rassistische oder politische Aufschriften

Versicherung

Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Der Veranstalter lehnt jegliche Haftung und Verantwortung für Unfälle, Diebstahl, usw., auch gegenüber Dritten, ab.

Schlussbestimmungen

Alle in diesem Reglement nicht enthaltenen Fälle werden von der Turnierleitung endgültig entschieden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Allgemeines zur Hallenbenützung

Parkieren darf man nur auf den gekennzeichneten Parkplätzen.

Das Rauchen ist in der ganzen Turnhalle strengstens VERBOTEN!

Wir verweisen auf die Bestimmungen in der Saalsporthalle. Bei Nichteinhalten dieser Bestimmungen machen wir die Fehlbaren für den entstandenen Schaden vollumfänglich haftbar!

Die separate Hallenordnung ist strikte einzuhalten.

Proteste müssen sofort nach der Festlegung bei der Turnierleitung gemeldet werden. Die Protestgebühr beträgt Fr. 100.- und ist sofort zu bezahlen.